Die Welt ruft Südamerika Südg.+Sandwich.
Reisetipps und Sehenswürdigkeiten weltweit beschrieben von Reisenden für Reisende. Zur Startseite von Die Welt ruft
 
Donnerstag, 23. März 2017

Südgeorgien/Südl. Sandwichinseln

Pfad:  Die Welt ruft Südamerika Südg.+Sandwich.

suedgeorgienDie Inseln verstreuen sich über ein Gebiet von ca. 1.000 km das sich 1.400 km südöstlich von den Falklandinseln befindet. Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln sind britisches Überseegebiet, das aber (immer) noch von Argentinien beansprucht wird. Das Gebiet setzt sich aus zwei Inselgruppen zusammen, von denen Südgeorgien das größere ist. Man kann die Bewohner der Region namentlich nennen, denn es sind so wenige. Darunter einige britische Marineforscher und ein Marineoffizier mit seiner Frau. Mehr als Menschen bevölkern die Insel Königspinguine – angeblich 400.000 – somit das größte Brutgebiet seiner Art. Allerdings wird diese stattliche Anzahl noch von ca. 5 Millionen Goldschopfpinguinen übertroffen, die im gesamten Gebiet ihr zuhause haben. Dazu gesellen sich noch etwa 350.000 Seeelefanten und 2,5 Millionen Seelöwen. Die Landschaft ist stark zerklüftet und sehr gebirgig. Es gibt an die 160 Gletscher und auf den Sandwichinseln ist ein Vulkan aktiv. Die Landschaft ist rau und karg genauso wie das Wetter und die See - die Tierwelt hingegen ist unberührt. Nicht viele Reisende finden ihren Weg hier her. Manchmal gibt es Expeditionen zu diesem entlegenen Gebiet 3.600 km vom Südpol entfernt.

Reisetippsn Südgeorgien und Südl. Sandwichinseln


Name:
Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln
Name in Landessprache: South Georgia and the South Sandwich Islands
Hauptstadt: Grytviken
Einwohner: 2
Sprache: Englisch
Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -3 Stunden, Sommer -4
Währung: Britischer Pfund
Einreiseinformationen: ?

Beste Reisezeit

Die Südwestküste Südgeorgiens ist den Westwinden ausgesetzt und verfügt deshalb über ein kälteres, stürmischeres und im Allgemeinen sehr unwirtliches Klima. Die Nordostküste liegt im Windschatten der Berge. Somit ist dort das Klima angenehmer und der Seegang in den Buchten ist ruhiger. Das Wetter ist jedoch generell rau und windig. Die Südlichen Sandwichinseln sind umgeben von stürmischer See, was dazu führt dass Schiffe nur schwierig anlegen können.

Sprache(n)

Englisch ist Amtsprache.


 
Copyright 2009 Die Welt ruft - Abenteuer Erde. Spannende Reisetipps, Sehenswürdigkeiten und kritische Berichte zum Schutz der Welt.
Urlaubsziele, Reiserouten und Erlebnisse zu Zielen weltweit beschrieben von Reisenden für Reisende.