Die Welt ruft Nordamerika Karibik Niederl. Antillen
Reisetipps und Sehenswürdigkeiten weltweit beschrieben von Reisenden für Reisende. Zur Startseite von Die Welt ruft
 
Donnerstag, 23. März 2017

Niederländische Antillen

Pfad:  Die Welt ruft Nordamerika Karibik Niederl. Antillen

niederl-antillenZu den Niederländischen Antillen zählen 5 bewohnte sowie mehrere unbewohnte Inseln. Geographisch gehören die Niederländischen Antillen zu den kleinen Antillen in der Karibik, politisch sind sie ein Land innerhalb des Königreichs der Niederlande. Curaçao und Bonaire bilden zusammen mit Aruba die ABC-Inseln. Afrikanische Sklaven, holländische Händler, Inder und Piraten haben alle zu dem bunten Kulturmix beigetragen und so erstaunt es nicht, dass das Volk einen ganz eigenen Charakter hat und das Leben einen ganz eigenen Vibe. Curaçao ist die größte der Niederländischen Antillen und das kommerzielle Zentrum. Hier wird Strandleben mit Kultur verbunden. Es gibt viele von Felsen eingerahmte Buchten oder weite Strände, gepaart mit allem was das Urlauberherz begehrt. Die alte Siedlung Willemstad ist Weltkurlturerbe und einen Besuch wert. Bonaire ist die zweitgrößte Insel der Niederländsichen Antillen und bekannt für seine weltklasse Riffe, die man schon vom Fester des Hotelzimmers aus sehen kann. Abgesehen davon gibt es im Landesinneren große Salzseen und Wüsten. Bonaire setzt auf Ökotourismus, besonders um die wertvollen Riffe zu schützen und die Flamingos, die an den Salzseen zuhause sind. Saba, die drittgrößte der Niederländischen Antillen thront stolz auf der Spitze eines erloschenen Vulkanes. Wer hier herkommt findet Natur pur, mit spektakulärem Blick über die Klippen, die Insel und das Meer.

Reisetipps Niederländische Antillen


Name:
Niederländische Antillen
Name in Landessprache: Nederlandse Antillen
Hauptstadt: Willemstad
Einwohner: ca. 218.000
Sprache: Niederländisch, Papiamentu, Englisch
Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -5 Stunden, im Sommer -6
Währung: Antillen-Gulden
Einreiseinformationen: Niederländisches Überseegebiet


Beste Reisezeit

Das Wetter ist nahezu konstant bei 28°. Es regnet nur selten und wenn, dann nicht besonders viel. Auch von den Hurrikanes, die weite Teile der Karibik heimsuchen, sind die niederländischen Antillen weitestgehend verschont. Die meisten Touristen kommen zwischen Dezember und April. Auf den Insel kann es dann durchaus schonmal voll werden, besonders tagsüber wenn die Landgängern der Kreuzfahrtschiffe auf den Inseln einfallen. In der Nebensaison sind die Preise deutlich niedriger und das Leben läuft ein wenig gemächlicher.

Sprache(n)

Amtssprachen auf den Niederländischen Antillen sind Niederländisch und Papiamentu. Auf den Inseln über dem Winde (St. Maarten, Saba, St. Eustatius) ist Englisch die Verkehrssprache, auf den Inseln unter dem Winde (Bonaire, Curaçao) ist Papiamentu die Verkehrssprache und zweite Amtssprache.

Vertretungen

Botschaft Argentinien
Kleiststraße 23-26
10787 Berlin
Tel: 030 - 2266890
Fax: 030 - 2291400
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Deutsche Botschaft Argentinien
Calle Villanueva 1055
C1426BMC Buenos Aires, Argentinien
Tel.: +54 (11) 47 78 25 00
Fax: +54 (11) 47 78 25 55
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
WWW: Deutsche Botschaft
 

Sehenswürdigkeiten Bonaire

Bonaire ist eine Wassersportdestination. Berühmt ist die Insel mit knapp 960 km2 wegen seiner Hausriffe, die als Nationalpark ein Paradies für Taucher sind. Es dreht sich fast überall ums Tauchen, selbst an Land und 2005 hat National Geographic die kleine Insel der Niederländischen Antillen an Stelle #4 der besten Tauchdestinationen der Welt gekürt! Wer nicht wegen der Schönheit unter Wasser nach Bonaire kommt den erwarten über Wasser Wind-Surf Bedingungen auf Weltklasseniveau. Die Strände sind nicht ganz so fein, aber oft besitzt der Sand einen rosafarbenen Schimmer.

Weiterlesen: Sehenswürdigkeiten Bonaire

   

Sehenswürdigkeiten Curaçao

Curaçao ist das "C" der Niederländischen ABC-Inseln und nicht nur die größte, sondern auch die bekannteste der drei Inseln.  Die Insel verdankt vor allem seiner Hauptstadt seine Beliebtheit. Willemstad ist 1997 zum Weltkulturerbe und mittlerweile auch zum beliebten Kreuzfahrtziel avanciert ist. In Willemstad leben mit 125 000 Menschen ca. 85% der Bevölkerung. Das semi-aride Klima sorgt für viel Sonnenschein und wenig Regen, aber auch für eine recht eintönige Landschaft, dominiert von Aloe und Divi-Divi Bäumen.

Weiterlesen: Sehenswürdigkeiten Curaçao

   
Copyright 2009 Die Welt ruft - Abenteuer Erde. Spannende Reisetipps, Sehenswürdigkeiten und kritische Berichte zum Schutz der Welt.
Urlaubsziele, Reiserouten und Erlebnisse zu Zielen weltweit beschrieben von Reisenden für Reisende.