Die Welt ruft Die Länder der Erde
Reisetipps und Sehenswürdigkeiten weltweit beschrieben von Reisenden für Reisende. Zur Startseite von Die Welt ruft
 
Donnerstag, 23. März 2017

Die Länder der Erde

Pfad:  Die Welt ruft Die Länder der Erde


kartenprojektionUnter einem "Land" verstehen wir im alltäglichen Umgang einen Staat, in den wir reisen können. Früher hätte man auch einfach sagen können, man kommt an eine Grenze mit freundlichen Beamten, macht einen grossen Schritt und schon ist man drüben im anderen Land. Wir laden Euch ein, unseren Reisen zu folgen und die Vielfalt der Welt zu entdecken.

Die Welt ruft EntdeckerSpätestens seit es in Europa keine sichtbaren Grenzstationen mehr gibt, wird die Erklärung schwieriger. Einen Hinweis, was ein Staates ist,  könnte uns das internationale Völkerrecht geben. Bloss selbst hier findet sich keine allgemein akzeptierte Definition. Komisch mag man denken, ist es doch für uns und unseren Europäischen Nachbarn alles geregelt. Hier hört ein Land auf, dort beginnt das nächste. Das kann doch nicht so schwer sein. Mein Grundstück, dein Grundstück. Das müsste doch in Zeiten von Vermessungskunde und GPS auch für ein Land klappen. Aber wie ist das mit dem Kosovo? Wo liegt Transnistrien? Und ist Tibet ein Staat? Wo verläuft die Grenze zwischen Indien und China? Selbst Google Maps muss hier mit einigen gestrichelten Passagen passen! Daher ist wohl auch zu erklären, dass man so zwischen 187 und 212 Ländern auf der Welt finden könnte. Von den Vereinigten Staaten sind 193 Staaten anerkannt. Aber spielt das überhaupt eine Rolle? Ist Reisen nicht grenzenlos? Der Amazonas bahnt sich unaufhaltsam seinen Weg durch Südamerika und der Mount Everest weigert sich seit Jahren beharrlich, komplett auf die chinesische Seite zu rutschen. Für den Reisenden bedeuten Grenzen einen Stempel im Pass, Wartezeiten, manchmal Ärgernis, aber auch oft einen spannenden ersten Einblick in das Zielland. Am Flughafen in Thailand wird man freundlich begrüßt, geordnet und alles ist geregelt. Ein Landgrenzübergang zwischen Zimbabwe und Botswana erfordert da schon etwas mehr Durchhaltevermögen, Suche und Vertrauen in die Menschheit. Jedes Land hat eine andere Art "Hallo und herzliche willkommen" zu sagen. Und nach dem (temporären) Aufnahmeritual erwartet den Reisenden meist eine Vielfalt, die jenseits von Leitkultur oder Einheitssprache liegt und uns einlädt, sie zu erforschen.

Los geht's, entdecken wir Länder, Leute, Kulturen, Sprachen ... die Welt ruft.

 

Copyright 2009 Die Welt ruft - Abenteuer Erde. Spannende Reisetipps, Sehenswürdigkeiten und kritische Berichte zum Schutz der Welt.
Urlaubsziele, Reiserouten und Erlebnisse zu Zielen weltweit beschrieben von Reisenden für Reisende.