Die Welt ruft Asien Zentralasien Afghanistan
Reisetipps und Sehenswürdigkeiten weltweit beschrieben von Reisenden für Reisende. Zur Startseite von Die Welt ruft
 
Donnerstag, 30. März 2017

Afghanistan

Pfad:  Die Welt ruft Asien Zentralasien Afghanistan

Afghanistan ist kein Reiseland. Sicherlich hat das Land eine faszinierende Landschaft und eine reiche Kultur. In den 70gern war Afghanistan unter Entdeckern und Individualisten sehr beliebt, besonders wegen seiner dramatischen Berglandschaften und der Gastfreundschaft seiner Bewohner. Doch dieses Bild hat sich um 180° Grad gewendet und heute kommen bei dem Gedanken an Afghanistan nur noch Kriegsbilder, geprägt durch Armut, Wut, Terror, in den Sinn. Das Taliban Regime wurde 2001 gestürzt und eine neue Regierung wurde unter Karsai eingeführt. Bis heute hat sich die Lage im Land noch nicht entspannt. Es kommt fast täglich zu Anschlägen, die meist auf die gebeutelte Bevölkerung abzielen. Ein Grund für diese Attentate ist die Spaltung der Bevölkerung in viele unterschiedliche Stämme, wie die Paschtunen, Tadschiken, Hazara und Uzbeken. In vielen Teilen des Landes kommt es so zu Konflikten um Macht, Regierungsanspruch und Religion. Die einzigartige landschaftliche und kulturelle Schönheit von Afghanistan wird so seit nun mehr als 2 Jahrzehnten von Hass und Gewalt überschattet. Die Buddhastatuen von Bamiyan sind unwiederbringlich zerstört. Die smaragdfarbenen Seen von Band-e-Amir sind unerreichbar. Das wilde Gebiet des Hindukushs zu besuchen grenzt heute fast an Selbstmord. Das Auswärtige Amt spricht eine deutliche Reisewarnung für Afghanistan aus. Wir können nur hoffen, dass Land und Menschen bald eine sichere Zukunft haben, Terror und Armut verschwinden und die Schätze dieses Landes eines Tages wieder zugänglich sind.

Reisetipps Afghanistan


Name:
Afghanistan
Name in Landessprache: Dschomhuri-ye Eslāmi-ye Afghānestān
Hauptstadt: Kabul
Einwohner: ca. 32 Millionen
Sprache: Paschtu, Persisch
Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +3,5 Stunden
Währung: Afghani
Einreiseinformationen: siehe Auswärtiges Amt

Beste Reisezeit

Afghanistan hat 4 Jahreszeiten und teilt sich in zwei Klimazonen auf. Das Temperaturspektrum ist das größte der Welt mit -50°C bis +53°C. Die vier Jahreszeiten teilen sich wie folgt ein: der Frühling von März bis Mai ist mild. Das Land blüht im wahrsten Sinne des Wortes auf, aber der schmelzende Schnee macht oft Straßen unpassierbar. Im Sommer von Juni bis August wird es in den tieferliegenden Gebieten sehr heiß. Während dieser Zeit kommt es öfter zu Sandstürmen, die besonders Flugreisen schwierig gestalten. Von September bis November dauert der Herbst, der mit angenehmen Temperaturen eine der besten Jahreszeiten für Reisen in das Land ist. Ab November setzt der Winter ein, der vor allem den Norden des Landes mit Schneefällen oft bis ins Tal bedeckt und den Verkehr gerne mal lahm legt.

Erlaubt die politische Lage Afghanistans eine Reise durch das Land so ist man gut beraten diese im Frühling oder Herbst anzutreten.

Weiterlesen: Reisetipps Afghanistan

 

Copyright 2009 Die Welt ruft - Abenteuer Erde. Spannende Reisetipps, Sehenswürdigkeiten und kritische Berichte zum Schutz der Welt.
Urlaubsziele, Reiserouten und Erlebnisse zu Zielen weltweit beschrieben von Reisenden für Reisende.